SASCHA STEINACHER

verlässt NSC

Sascha Steinacher verlässt den NSC 1919!

Die Wege von Sascha Steinacher und dem NSC 1919 trennen sich mit Jahresende. Der 34-jährige Deutsche hat den Vereinsverantwortlichen mitgeteilt, dass er den Club per 31.12.2020 verlassen wird. Steinacher macht somit von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch. Diese wurde im Rahmen der Beendigung seiner Tätigkeit als Cheftrainer im Oktober 2020 vereinbart.

Der Offensivspieler, der mit zweieinhalbjähriger Unterbrechung insgesamt fünf Jahre lang beim NSC 1919 engagiert war, brachte es in seiner Zeit in der Seestadt auf 137 Pflichtspiele und 36 Treffer. Sein erstes Jahr bei grün-weiß war vom Wiederaufstieg in die Regionalliga geprägt. In der Saison 2013/2014 hatte er mit seinen Toren und Assists maßgeblichen Anteil an der raschen Rückkehr in die dritte Liga. Nach seiner Rückkehr im Jänner 2017 war er nicht nur als Spieler, sondern ab der Saison 2019/20 als Teil des Trainerduos Steinacher-Gabriel, ab Sommer 2020 als alleiniger Cheftrainer tätig. Der unglückliche Saisonverlauf und der damit verbundene Trainerwechsel war wohl entscheidend, dass Steinacher nun auch nicht mehr als Spieler zur Verfügung steht.

„Im Namen des Vereins bedanke ich mich bei Sascha, der insgesamt fünf Jahre beim Club sowohl als Spieler als auch als Trainer immer mit vollstem Einsatz und Leidenschaft für den NSC 1919 gearbeitet hat. Leider war das Ende nicht so, wie wir vom Verein es uns erhofft haben, aber wir respektieren seine Entscheidung und danken ihm für seine Verdienste rund um den SC Neusiedl am See 1919“, findet Clubmanager Lukas Stranz abschließende Worte zum Abschied des Bayern.

Mit Steinacher verlässt auch sein Co-Trainer Alexander Weninger die Seestadt. Letzterer wurde von Steinacher im Sommer als Cotrainer nach Neusiedl am See gelotst.

Der Club wünscht beiden für ihren weiteren Weg alles Gute und viel Glück bei den neuen Aufgaben.

Unsere Top-Partner

Unsere Sponsoren in alphabetischer Reihenfolge