NIEDERLAGE IN KREMS

Schwache Vorstellung unserer Elf

Mit hohen Erwartungen fuhr der NSC 1919 zum Auswärtsspiel gegen den Kremser SC. Es sollte endlich wieder ein zählbares Ergebnis erzielt werden. Sogar ein eigener Fan-Bus begleitete unsere Spieler zu diesem Spiel.

Leider kam alles ganz anders als erwartet - so gut wie kein Spieler erreichte nur annähernd Normalform und so sahen die Zuschauer ein schwaches Spiel. Krems ging in der 20. Minute durch einen schön vorgetragenen Konter durch Benjamin Rass mit 1:0 in Führung. Bis zur Pause tat sich nicht mehr viel und so ging es mit einem 0:1-Rückstand in die Kabinen.

Wer jetzt ein Aufbäumen unserer Elf erwartet hatte, wurder abermals enttäuscht. Im Gegenteil - in der 62. Minute ging Krems durch Simon Temper sogar mit 2:0 in Führung. Jetzt wußte jeder es würde schwierig werden. Doch eigentlich aus dem Nichts kam der NSC durch zwei Tore von Patrick Kienzl (74. und 80.) zum Ausgleich. Nach der Leistung wären wir mit einem Punkt auch zufrieden gewesen. Doch es kam noch knüppeldick - durch zwei individuelle Fehler erzielte der Kremser SC noch zwei Tore durch Schibany in der Schlußphase (88./90.+2) und unsere Elf ging - verdientermaßen - als 4:2-Verlierer vom Platz.

Am kommenden Dienstag im BFV-Cup gegen Siegendorf MUSS eine Reaktion der Mannschaft auf diese schwache Leistung kommen !

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzum Spielbericht

Unsere Top-Partner

Unsere Sponsoren in alphabetischer Reihenfolge

footbb.netfootfeet.orgsextickling.nethandjobclub.net