KNAPPE HEIMNIEDERLAGE GEGEN MAUERWERK

Chancenauswertung entscheidend !

Letzten Freitag war der aktuelle Tabellendritte FC Mauerwerk zu Gast in der Seestadt. Rund 300 Zuschauer waren bei angenehmen Fussballwetter ins Sportzentrum gekommen.

Nach ausgeglichenem Beginn - wo man aber schon sah, warum Mauerwerk in der Tabelle die dritte Stelle einnimmt - in der 13. Minute der Schock für den NSC 1919. Ismail Seydi nutzte eine Unachtsamkeit in der NSC-Abwehr und erzielte die 1:0-Führung für Mauerwerk. Doch der Schreck dauerte nur kurz und in der 19. Minute war - wieder einmal - Kapitän Patrick Kienzl zur Stelle und erzielte den 1:1-Ausgleich. Bis zur Pause sahen die Zuschauer weiter ein ausgeglichenes Spiel und so ging es auch mit einem Unentschieden in die Pause.

Nach Seitenwechsel erstmal ein ähnliches Bild. Doch in der 50. Minute dann die 2:1-Führung für die Gäste. Maximilien "Wodl" Wodicka drückte unglücklich den Ball ins eigene Tor. Es dauerte dann bis zur 70. Minute ehe sich unsere Elf wieder erfing. Der NSC setzte zur großen Offensive an, doch Chance um Chance wurde vergeben. Alleine in den letzten 5 Minuten wurde drei 100 %-Chancen nicht genutzt. Und so bliebt es beim 2:1-Sieg der Wiener.

Schade - hier wäre mehr drin gewesen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZum Spielbericht

Unsere Top-Partner

Unsere Sponsoren in alphabetischer Reihenfolge

footbb.netfootfeet.orgsextickling.nethandjobclub.net