KLARE NIEDERLAGE BEI WIENER VIKTORIA

Schwache Leistung - weisse Auswärtsweste futsch !

Gestern Samstag war der NSC 1919 zu Gast bei der Wr. Viktoria mit ihrem Trainer Toni Polster. Als unmittelbare Tabellennachbarn war ein spannendes Spiel zu erwarten - so waren auch rund 300 Zuschauer auf den Viktoria-Platz gekommen.

Unsere Elf musste leider vier Spieler auf Grund von Sperren und Verletzungen vorgeben (D. Toth, M. Töpel, K. Breuer und H. Ibrahimovic) und reiste mehr oder weniger mit dem letzten Aufgebot an.

Leider muss man sagen, das die Jungs nicht ihren besten Tag erwischten und bereits in der 6. Minute ging die Viktoria nach Fehler von Tormann Kuru in Führung. Die gesamte erste Halbzeit war Viktoria spielerisch überlegen, die Defensive hielt aber stand. Offensiv nach vorne ging leider nicht viel bis gar nichts. So ging es mit einem 0:1-Rückstand in die Pause.

Nach der Pause wurde der Druck von Viktoria immer größer - die logische Folge war das 2:0 in der 62. Minute. Leider war das noch nicht das letzte Tor, dass der NSC an diesem Tag einfing. Da 3:0 in Minute 70 und das 4:0 in Minute 75 bedeuteten das leider verdiente Endergebnis.

Damit war auch unsere weisse Weste in den Auswärtsspielen dahin - leider auch verdient.

Kommenden Samstag um 16:00 Uhr ist in der letzten Runde der Herbstmeisterschaft der SV Stripfing zu Gast in Neusiedl. Ein schweres Spiel gegen einen der Meisterschaftsfavoriten. Kommt trotz des ungewohnten Samstag-Termines vorbei und unterstützt unsere Jungs.

Unsere Top-Partner

Unsere Sponsoren in alphabetischer Reihenfolge