BITTERE NIEDERLAGE IM BURGENDLAND-DERBY

NSC schlägt sich selbst

Gestern Samstag war der NSC 1919 in der vorgezogenen ersten Frühjahrsrunde zu Gast beim ASV Drassburg. Rund 300 Zuschauer waren bei schönem Spätherbstwetter nach Drassburg gekommen, davon viele Neusiedler Fans.

Und unsere Elf begann das Spiel sehr gut und hatte auch klare Vorteile im Spiel. Leider wurden wieder die besten Chancen verjuxt und wie so oft im Fussball - Tore die man nicht schießt bekommt. Und dazu noch wie - in der 21. Minute ein unnötiges Foul an unserer Strafraumgrenze, unsere Mauer steht nicht gerade ideal und Ivanovic schießt aussen an der Mauer ins Tor - ein absolut vermeidbarer Treffer. Aber es kommt noch schlimmer, zwei Minuten später ein haarsträubender Querpass von Tormann Otto, Krutzler sprintet hinein und schiebt den Ball ins leere Tor. Drassburg führt plötzlich mit keiner herausgespielten Chance mit 2:0. Unsere Elf braucht einige Zeit, um den Schock zu verdauen, leider gelingt der Anschlußtreffer nicht und so gehen wir mit einem 0:2-Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach der Pause hofften die Neusiedler Fans auf eine Reaktion unserer Jungs - doch schon in der 51. Minute machte Melzovic nach einem Corner mit dem 3:0 alles klar. Das Spiel war gelaufen, und auch die Bemühungen unserer Elf zur Ergebnisverbesserung blieben unbelohnt.

So mußten wir als spielerisch bessere Mannschaft die Heimreise mit einer klaren 0:3-Niederlage antreten - eine absolut unnötige, selbstmachte Niederlage.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzum Spielbericht

Kommenden Freitag kommt es noch im Sportzentrum zum Aufeinandertreffen mit Marchfeld/Donauauen in der zweiten Runde des RLO-Liga-Cups. Hoffen wir auf viele Zuschauer und - vor allem - auf eine Reaktion unserer Elf.

Unsere Top-Partner

Unsere Sponsoren in alphabetischer Reihenfolge

footbb.netfootfeet.orgsextickling.nethandjobclub.net