4:2-SIEG GEGEN BRUCK/LEITHA

Siegesserie im Derby prolongiert

Nach den beiden Auswärtssiegen in Traiskirchen und bei TWL Elektra stand das nächste Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast war ASK/BSC Bruck/Leitha - rund 450 Zuschauer waren gekommen um dem Lokalderby beizuwohnen.

Die weiter verletzungsbedingt stark dezimierte NSC-Elf begann wie aus der Pistole geschossen. Raul Bucur mit seinem ersten RLO-Tor in der 7. und Daniel Toth mit einem Freistoßtor in der 9. Minute brachten unsere Elf rasch mit 2:0 in Führung. Als Raul Bucur in der 29. Mintute mit seinem zweiten Tor auf 3:0 erhöhte, dachten viele schon das Spiel ist gelaufen. Doch bereits im Gegenzug gelang den Bruckern durch Matus Paukner das 1:3 und in der 41. Minute abermals durch Paukner der Anschlußtreffer zum 2:3. Fünf Tore in der ersten Halbzeit sind eine Seltenheit in der Seestadt - Pausenstand also 3:2 für unseren NSC 1919.

Nach Seitenwechsel ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins - unsere Jungs kombinierten schnell und gefällig, Bruck versuchte dagegenzuhalten. Doch nur mehr unseren Neusiedlern gelang ein Tor - Capitano Patrick Kienzl netzte in der 66. Minute nach einem schönen Angriff zum 4:2-Endstand ein.

Der Lohn für diesen Sieg ist der vorübergehende dritte Tabellenplatz - Bravo Jungs !

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZum Spielbericht

Kommenden Freitag kommt es beim Wr. Sport-Club zum direkten Duell um Platz drei in der Tabelle. Wir hoffen auf viele mitreisende Fans, die unsere Mannschaft unterstützen.

 

 

Unsere Top-Partner

Unsere Sponsoren in alphabetischer Reihenfolge