1:1 AUSWÄRTS BEIM TITELASPIRANTEN STRIPFING

Sensationelle Leistung unserer RLO-Mannschaft

Gestern Samstag startete - endlich - die Frühjahrssaison in der Regionalliga Ost.

Der NSC 1919 mußte gleich zu Beginn in der vorgezogenen letzten Runde auswärts beim Titelaspiraten SV Stripfing ran. Und wir hatten keine guten Erinnerungen an die Stripfinger - im Herbst mußten wir uns zu Hause mit 0:5 geschlagen geben. Und so fuhren wir mit gemischten Gefühlen ins Marchfeld.

Mit Harald Otto, David Strmsek, Manuel Holzmann und Andre Tatzter bot Cheftrainer Stefan Rapp gleich vier Neuzugänge in der Startelf auf.

Von Anfang an setzte uns Stripfing unter Druck - doch taktisch hervorragend eingestellt, stemmte sich der Club dagegen - so ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach Seitenwechsel erhöhte Stripfing nochmal den Druck, doch mit viel Kampfgeist, einem hervorragend disponierten Goalie Otto und auch viel Glück gelang es uns das 0:0 zu halten.

In der Schlußphase wurde es dann richtig nervenzerfetzend. In der 89. Minute wurde "Elvo" Buljubasic bei einem der seltenen Entlastungsangriffe knapp ausserhalb des Strafraumes gefoult - "Fussballgott" Dani Toth trat an und versenkte den Ball zur sensationellen 1:0-Führung für den NSC im Kreuzeck. Wer jedoch dachte, das war es jetzt wurde eines Besseren belehrt.

Schiedsrichter Vojtek ließ 4 Minuten nachspielen und in der 93. Minute war unsere Hintermannschaft nicht auf der Höhe und den Stripfingern gelang der - verdiente - 1:1-Ausgleich. Aber auch jetzt war es noch nicht vorbei. Eine Minute später ein Blackout von Goalie Otto, der den Ball knapp ausserhalb des Strafraumes in die Hand nahm. Die Folge war eine rote Karte und Freistoß für Stripfing. Da wir nicht mehr tauschen konnten, stellte sich Manuel "Holzi" Holzmann ins Tor. Und wie ein gelernter Tormann parierte er den ausgezeichnet geschossenen Freistoß. Und dann war es vorbei - wir konnten einen Punkt aus Stripfing mitnehmen.

Zum Spielbericht

Nächsten Freitag um 19:00 Uhr ist dann der ASV Draßburg beim Burgenlandderby zu Gast in der Seestadt.

In der Pause dieses Spiels erfolgt die Verlosung der Hauptpreise unserer Weihnachsttombola und im Weinzelt verwöhnt uns das Weingut Herbert Böhm.

Kommen Sie vorbei und unterstützen Sie unsere Elf bei diesem wichtigen Spiel !

Unsere Top-Partner

Unsere Sponsoren in alphabetischer Reihenfolge