RLO - RUNDE 1: SC NEUSIEDL AM SEE 1919 - ASV DRASSBURG

Statistik und Aufstellungen:

Freitag, 29.07.2022 - Sportzentrum Neusiedl, 456 Zuschauer
Schiedsrichter: Faruk Celebi
Assistenten: Salih Yildirim, Furkan Sahiner

NSC 1919:

H. Otto - M. Holzmann, D. Strmsek, T. Akbiyik, S. Pojer - L. Gatti (85./K. Glock), M. Wodicka - P. Kienzl (80./P. Sonnleitner), K. Breuer (80./J. Hermann), A. Tatzer (85./M. Kobor) - L. Haubenwaller (68./R. Bucur)

ASV Drassburg:

C. Stadler - P. Puchegger, P. Melezovic (74/A. Sinabel), P. Obermüller, R. Federer (46./A. Lemut) - J. Krenn (46./M. Markovic), E. Harcevic, T. Harrer (65./M. Grubesic), F. Krutzler (46./T. Ivanovic), S. Mujanovic, M. Nikolic

Tore:

1:0 T. Akbiyik (10.)
2:0 L. Haubenwaller (28.)
3:0 P. Kienzl (40.)
4:0 P. Kienzl (56.)
5:0 L. Haubenwaller (64.)
6:0 R. Bucur (70.)

Karten:

Gelbe Karte: S. Pojer (63./Foul), R. Bucur (90./Foul) bzw. P. Melezovic (22./Foul)

Spielbericht:

(c) Öffnet externen Link in neuem Fensterligaportal.at

6:0 gegen Draßburg - Neusiedl überrollt Derby-Gegner!

"Man hat im Fußball im Raum für Verbesserungen aber so wie wir heute gespielt haben, war das schon sehr nahe an dem wie ich mir das vorstelle." 6:0 - kein Tennisergebnis, sondern der Endstand im ersten Burgenland-Derby der Saison zwischen dem SC Neusiedl/See 1919 und dem ASV Draßburg. Neusiedl-Trainer Stefan Rapp mahnte nach dem klaren Ergebnis bei aller Euphorie jedoch zur Vorsicht. Gestern zeigten die Jungs des SC jedoch, dass die spielerische Entwicklung über den Sommer einen enormen Sprung gemacht hat.

Von Beginn an drückend überlegen

"Wir haben eigentlich super ins Spiel gefunden, sofort über die Seiten Druck gemacht." Trainer Rapp zeigte sich von der Vorstellung seiner Mannschaft begeistert. In der Tat waren die Gastgeber von Beginn an spielbestimmend und konnte schon früh in Führung gehen. Nach der ersten guten Möglichkeit, gab es Eckball für Neusiedl, die Tarik Akbiyik wuchtig zur Führung einköpfte (10.). In einem ähnlichen Tempo ging es weiter, weiterhin hatten nur die Hausherren Chancen auf Tore. Immer wieder kam man über die Flügel, doch die Angriffe wurden entweder schlecht zu Ende gespielt oder vergeben. Nicht so Lukas Haubenwallner, der nach etwa einer halben Stunde nach einem weiteren schnellen Angriff über die Seite auf 2:0 stellte (28.). Und aller guten Dinge waren drei, als Patrick Kienzl wenige Minuten vor dem Pausenpfiff auch noch das 3:0 machte. Wenige Augenblicke vor dem Halbzeitpfiff hatten die Gäste ihre beste und nahezu einzige Möglichkeit auf den Anschlusstreffer, vergab diese jedoch.

Halbes Dutzend

Nach dem Seitenwechsel, in dem Draßburg-Coach Michael Porics gleich dreimal wechselte, änderte sich wenig am Spielverlauf. Der SC war weiterhin spielbestimmend und legte auch die nächsten Tore nach. Erneut Kienzl, der mit seinem zweiten Treffer des Tages alle Draßburger Hoffnungen auf ein mögliches Comeback im zweiten Durchgang zunichte machte (56.) und Lukas Haubenwallner, der ebenfalls über einen Doppelpack jubeln durfte (64.), sorgten für die Entscheidung in der Partie. Raul Bucur durfte sich mit 6:0 ebenfalls auch noch über einen Treffer freuen (70.). Danach war Schluss, der Jubel bei den Hausherren nach Abpfiff entsprechend groß.

Stefan Rapp (Trainer SC Neusiedl/See 1919) nach dem Kantersieg:

"Man hat im Fußball im Raum für Verbesserungen aber so wie wir heute gespielt haben, war das schon sehr nahe an dem wie ich mir das vorstelle. Das Tempo über die gesamten 90 Minuten war sehr beeindruckend. Wir waren proaktiv, kreativ und hatten eine optimale Strafraumbesetzung. Man muss aber auch sagen, dass der Spielverlauf zu unseren Gunsten war, wir in den richtigen Momenten die Tore gemacht haben. Außerdem ist Draßburg nicht so schlecht, wie das Ergebnis den Eindruck erweckt. Sie hatten durchaus gute Phasen und haben auch einige gute Spieler in ihren Reihen. Wir wollen jetzt nicht übermütig werden, mit Scheiblingkirchen, wartete nächste Woche ein richtig starker Aufsteiger auf uns."

 

 

 

Fotos vom Spiel

 Dieses Foto und noch mehr findet ihr Öffnet externen Link in neuem Fensterhier

 Danke an Michael Weiss für die Fotos !

 

 

Unsere Top-Partner

Unsere Sponsoren in alphabetischer Reihenfolge

footbb.netfootfeet.orgsextickling.nethandjobclub.net