Heimniederlage gegen Bruck.

Drei Punkte gingen am Freitag aufs Konto von ASK-BSC Bruck/Leitha.

Der Gast setzte sich mit einem 3:1 gegen SC Neusiedl am See 1919 durch. ASK-BSC Bruck/Leitha ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Edin Salkic für ASK-BSC Bruck/Leitha zur Führung (44.). Geschockt zeigte sich SC Neusiedl am See 1919 nicht.

Nur wenig später war Franz Weber mit dem Ausgleich zur Stelle (45.). Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Für das 2:1 und 3:1 war Ömer Özbek verantwortlich.

Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (80./90.). Am Schluss siegte ASK-BSC Bruck/Leitha gegen SC Neusiedl am See 1919. Trotz der Niederlage behält SC Neusiedl am See 1919 den elften Tabellenplatz. Der Gastgeber musste schon 21 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Für SC Neusiedl am See 1919 sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus. SC Neusiedl am See 1919 musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben.

Mit dem Dreier springt ASK-BSC Bruck/Leitha auf den dritten Platz der Regionalliga Ost. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von ASK-BSC Bruck/Leitha stets gesorgt, mehr Tore als ASK-BSC Bruck/Leitha (25) markierte nämlich niemand in der Regionalliga Ost. Die Saison von ASK-BSC Bruck/Leitha verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat ASK-BSC Bruck/Leitha nun schon sieben Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst vier Niederlagen setzte.

Spielbericht: fanreport.com

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner